Auch die seit einigen Jahren bestehende Schwäche der führenden Staaten Brasilien, Argentinien und Venezuela ist ein großes Hindernis für weitere Integrationsschritte. In Südamerika tauchen die ersten menschlichen Spuren zwischen 20.000 und 10.000 v. Chr. Jahrhundert von kolonialen Einflüssen geprägt. Im Süden erkämpfte sich 1816 Argentinien die Unabhängigkeit. Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde. Trinidad und Tobago werden traditionell zu den Karibischen Inseln und damit zu Mittelamerika gerechnet. In den Salzseen vor allem von Chile (z. Im Zuge der spanischen Eroberung entstand zunächst das System der Encomienda (spanisch für „Auftrag“). War Südamerika bis vor 12.000 Jahren ein Kontinent der Giganten, so ist heute der Mittelamerikanische Tapir das größte Landsäugetier des Kontinents. Bis heute (Stand 2016) hat sich ein Geflecht aus internationalen Organisationen mit zum Teil wechselnden Mitgliedschaften gebildet: Bolivien, als geographisch zentrales Land mit signifikantem Anteil sowohl in der Amazonas- als auch der Andenregion, ist das einzige Land, das in allen Organisationen Vollmitglied ist. Dieser bildet insbesondere in großflächigen Staaten wie Brasilien oft die einzige Verbindung zwischen entlegenen Landesteilen. Im Sommer verlagert sie sich weiter nach Süden, somit sind die inneren Tropen durch ganzjährigen Niederschlag gekennzeichnet. Jahrtausend v. Chr. Typische Haciendas im Hochland sicherten sich die Abhängigkeit der Indígenas, indem die Landarbeiter eine kleine Parzelle zugeteilt erhielten und als Gegenleistung für den patrón Arbeitsleistungen erbringen mussten. Von Bedeutung sowohl für den Verkehr innerhalb der Staaten Südamerikas als auch zwischen den Staaten ist der Flugverkehr. In Brasilien bestehen circa 5000 km Erdölpipelines. United Nations, Department of Economic and Social Affairs: Movimento dos Trabalhadores Rurais Sem Terra, Liste der Mitgliedsstaaten Amerikanischer Organisationen, Liste der Verkehrsflughäfen in Südamerika, Liste südamerikanischer Eisenbahngesellschaften, Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln, Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten, Datenbank inhaltlich erschlossener Literatur zur gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Situation in Südamerika, lateinamerika-studien.at: Naturräume Südamerikas, Keele Guide to Latin American Government and Politics on the Internet, Instituto Brasileiro de Geografia e Gestão (IBGE), Departamento Administrativo Nacional de Estadística (DANE), Instituto Nacional de Estadística e Informática (INEI), https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Südamerika&oldid=204234722, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Archivlinks 2018-08, Wikipedia:Defekte Weblinks/Ungeprüfte Botmarkierungen 2018-08, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Ein mehr politisches als wirtschaftliches Projekt ist die 2004 ins Leben gerufene. South Park ist eine amerikanische Animationsserie, die von Trey Parker und Matt Stone produziert wurde. Bis zum Jahre 2025 soll mit gemeinsamer Währung, einem Südamerika-Parlament und einheitlichen Reisepässen eine der Europäischen Union vergleichbare Integration erreicht werden. Walther L. Bernecker, Horst Pietschmann und Rüdiger Zoller: Diese Seite wurde zuletzt am 3. I want emails from Lonely Planet with travel and product information, promotions, advertisements, third-party offers, and surveys. What's the Difference Between South and Central America? In Brasilien bilden die Afrolateinamerikaner als Nachfahren der aus Afrika verschleppten Sklaven einen größeren Bevölkerungsanteil. Die Schienennetze im Hinterland Brasiliens, Argentiniens und Chiles sind in den vergangenen Jahrzehnten stark ausgedünnt worden. [2] Als südlichster Punkt Südamerikas wird in der Regel Kap Hoorn bezeichnet. By land area, South America is the world's fourth largest continent after Asia, Africa, and North America. Der östliche Teil, das heutige Brasilien, wurde Portugal zugesprochen. Five of the top 50 largest cities in the world are located in South America, and starting with the largest, these are Sao Paulo, Lima, Bogota, Rio, and Santiago. Nach herrschender Meinung zur Besiedlung Amerikas wurde der nördliche Kontinent um ca. I can unsubscribe any time using the unsubscribe link at the end of all emails. Ebenfalls im Sommer bildet sich ein kontinentales Hitzetief aus, welches sehr niederschlagsreich ist. [5] 1819 besiegte die Armee unter Simón Bolívar die Spanier in der Schlacht von Boyacá und befreite damit Kolumbien. 15.000 v. Chr. Südamerika, Kontinentenkomplexe: Der derzeitige Papst Franziskus ist Argentinier. Ab etwa 1200 bis 1532 herrschten die Inka, die wohl bekannteste Hochkultur Südamerikas, über große Teile des Kontinentes und schufen ein riesiges Reich mit Zentrum im heutigen Peru. Die südamerikanischen Anden sind besonders reich an metallischen Bodenschätzen. Nach Erlangung der Unabhängigkeit wurden die „treuhänderischen“ Großgrundbesitzungen in private Eigentumsverhältnisse umgewandelt, und obwohl die Hacienda (spanisch) bzw. Südamerika ist der südliche Teil des amerikanischen Doppelkontinentes, hat eine Bevölkerungszahl von 418 Millionen Menschen[1] und ist mit einer Fläche von 17.843.000 km² die viertgrößte kontinentale Landfläche der Erde. In seiner praktischen Umsetzung wird diese Fremdverwaltung allerdings als eine besonders menschenverachtende Form der Sklaverei betrachtet, denn die indigene Bevölkerung stellte für die Gutsherren keinerlei finanziellen Wert dar und wurde oftmals dementsprechend leichtfertig zu Tode geschunden. Andere europäische Sprachen, die in Südamerika verbreitet sind, sind Englisch (zum Teil in Argentinien), Deutsch (im Süden Brasiliens und Chiles, in Argentinien, Paraguay und in deutschsprachigen Orten Venezuelas) und das niederdeutsche Plautdietsch, Italienisch (in Brasilien, Argentinien, Uruguay und Venezuela) sowie Walisisch (im Süden Argentiniens). Der höchste Berg der Anden, zugleich höchster Berg Südamerikas und höchster Berg außerhalb Asiens, ist mit 6961 m Höhe der Aconcagua.